Chiemsee - J 526 Christl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Postkarten von J-Jollen

Chiemsee

Stegszene mit Rennjollen am Chiemsee

J 357 „Fiduzit" wurde 1926 für den Union YC eingetragen.
J 162 wurde 1925 als „Cutey" für München /Starnberg gebaut, später verkauft und in „Stipper Cutey" umgetauft. Ab 1928 ist sie als „Wassermadl" beim Chiemsee YC, ab 1931 als„Ava" für die hanseatische Yachtschule Chiemsee registiriert.

Rückseitig ist die Karte handschriftlich mit "Chiemsee 1926" beschriftet.
Karte ungelaufen.


J115 "Racker" auf dem Chiemsee

J 115 wurde 1921 als "Gertraud III" für den Lindau SC gebaut. Sie ging 1925 als "Gertrud" zum Münchner YC in Starnberg, ab 1929 wurde sie als "Racker" auf dem Chiemsee  gesegelt.

Photograph M.Hauch, Prien
Karte gelaufen am 18.6.1954

Die nationale Jolle J 70 "Uschi" auf dem Chiemsee.


De Jolle gehört der Chiemseeyachtschule Prien-Harras, zuvor "Woglinde V" des Potsdamer YC (1933) bzw. "Hoiho IV" des Berliner Segel Clubs (1921),


Photograph: Photo-Stampf, Prien am Chiemsee

Karte mit bundesrepublikanischer Marke ohne Stempel.

J 426 auf dem Chiemsee

J 426 „Irmgard" der Hanseatischen Yachtschule Chiemsee.
Das Boot wurde 1928 als „Blondine" für den Chiemsee yachtclub eingetragen, ging später an die Yachtschule.

Photograph:Verlag M Hauch, Prien
Karte ungelaufen

Nochmal die J 426 "Irmgard",

Hier ist die J 426 "Irmgard" mit rein weiblicher Besatzung unterwegs.

Verlag: Keetman-Photo, Prien, Oberbayern

Karte am 31.5.1936 gelaufen

J 427 "Krott III" und wiederum J 426 "Irmgard" (ex Bondine) der Hanseatischen Yachtschule Chiemsee auf dem Chiemsee.

Die J 427 wurde 1927 als "Alte Liebe" für den
Potsdamer YC u. Fürstlichen YC Putbus registriert.
1929 wird sie verkauft und geht als "Krott III" zum Verein Seglerhaus am Wannsee, 19
31 dann an das Steinhuder Meer. Wann sie an den Chiemsee kommt ist unbekannt.

Photgraph: Verlagsanstalt Zierer, Prien/Chiemsee

Karte ungelaufen

J 427 und J 426 und andere am Steg am Chiemsee

Wiederum die Jollen J 426 "Irmgard" und J 427 "Krott III", hier am Steg.

Photograph: Durners Kunstverlag, Prien am Chiemsee
Karte ungelaufen

Die Jollen J 435 "Wassermadl II" und J 452 "Blondine II", beide vom YC Chiemsee, in der Flaute.


Die J 452 "Blondine II" ist dabei das neue Boot von F. Madl, nachdem J 426 "Irmgard" an die Hanseatische Yachtschule Chiemsee verkauft wurde (s.o.).


Das Photo wurde von A.Grainer aus Traunstein nach 1931 aufgenommen.

J 435 „Wassermadl II“  mit Z-Jollen am Steg
 
J 435 wurde 1929 für den Chiemsee Yachtclub registriert.
Weitere Boote: die 20 m2 Rennjollen Z 205 Fledermaus (´28 a.d. Chiemsee gekommen) und Z 362 Pimperl (´29 dort gebaut).

Photograph: G Grainer, Traunstein
Karte: 1929 gelaufen

Alle Informationen zu den Booten aus dem Register der Freunde Klassischer Yachten entnommen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü