J 526 Christl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Segeln 2012

J-Jollen EURO 2012
Internationale Bodenseewoche
31. Mai 2012 - 3. Juni 2012

In diesem Jahr soll sich Christl das erste Mal in einem größeren Feld J-Jollen stellen.
Und daher reift der Wunsch an der Euro 2012 der Jollen teilzunehmen, die dieses Jahr im Rahmen der Bodenseewoche in Konstanz ausgesegelt wird.
Da der Termin außerhalb aller Ferien in S-H liegt, werden mit Winfried Schultz und Holger Kabel zwei Mitsegler aus dem Segeberger Bootsverein motiviert und am 30. Mai geht es auf die Autobahn.
Und nach 870 km und 10 Stunden kommen wir in Konstanz an. Am nächsten Morgen können wir in Ruhe aufriggen. Bei mäßigen Winden geht es dann zum ersten Probeschlag Richtung Altstadthafen.

Die Christl neben der Aera II von Manfred Curry, frisch restauriert vom Wörthersee

Am 1.6. dann Beginn der Wettfahrten, bei denen wir mehr oder weniger hinterhersegeln - letztlich bleibt es sowohl nach Einlauf, als auch nach Yardstick-Vergütung beim 15. Platz von 16 gestarteten J-Jollen: Immerhin sind wir nie Letzter geworden!
Nach oben hin ist noch viel Luft - vor allem beim seglerischen Vermögen. Aber das Hauptziel konnte erreicht werden: Wir hatten viel Spaß und haben ein spannendes wie auch entspannendes Segelwochenende verlebt!
Und zum Abschluß gibt's dann noch den Wanderpreis für die best-restaurierte J-Jolle und die Ehrung für das am weitesten angereiste klassische Boot der Bodenseewoche.

Impressionen von der Bodenseewoche

Photos: Holger Kabel
von der Christl aus.

Weiteste Anreise klassischer Yachten.

Teilnahme Euro 2012


Bestrestaurierte J-Jolle 2012


Die Ergebnisse der J-Jollen auf
der Bodenseewochen 2012
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü